Service / Erste Hilfe
Erste Hilfe für Hunde für unterwegs
von Frank Lausberg
erschienen bei Kosmos
im handlichen Taschenformat
für Reise, Urlaub, unterwegs.
Diesen praktischen Ratgeber für unterwegs erhalten Sie in unserer Praxis, im Buchhandel und im Internet.
Das ideale Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk.
Diese Taschenausgabe gibt es auch in ausführlicher Form als Buch.

Die folgenden Notfallmaßnahmen und -Anzeichen sind u.U. nicht vollständig und für Laien geschrieben, d.h., es wird hier bei Begriffen nicht immer auf "medical correctness" geachtet; sie sind ferner nur ein Leitfaden für die Versorgung des Hundes bis dieser tierärztlich behandelt wird.

Eine tierärztliche Behandlung muß immer folgen.


Zehn Goldene Regeln der Notfall- und Unfall-Verhütung



Sie müssen Ihren Hund jeder Zeit unter Kontrolle haben.
(Körperkraft, Gehorsam, Blickfeld)



Nehmen Sie an verkehrsreichen Straßen Ihren Hund immer an die Leine.



Besondere Vorsicht ist bei Begegnungen mit Fahrrädern und Pferden geboten.



Lassen Sie im Sommer Ihren Hund nie alleine im Auto.



Dem Hund niemals Knochen füttern.



Ihr Hund sollte nur zu Hause fressen und trinken.



Nach dem Fressen nicht mit dem Hund herumtollen.



Gifte (z.B. Schnecken-, Ratten-, Insektengifte, Medikamente, Reinigungsmittel etc.) immer für den Hund unzugänglich aufgebewahren.



Vorsicht bei jungen Hunden mit Elektrokabeln, herunterziehbaren Gewichten, leicht verschluckbarem "Spielzeug".



Sorgen Sie für einen immer aktuellen, vollständigen Impfschutz.

 
Weitere Themen sind:

Lebenszeichen und Todeszeichen
Den Tierarzt informieren
Beurteilung des Allgemeinbefindens
Herzfrequenz, Körpertemperatur und Schleimhäute
Schock
 
Transport von verletzten und kranken Hunden
Helfen ohne Risiko
Das ABC der Reanimation
Notfallapotheke
Wunden versorgen
 
Verbände anlegen
Blutungen stillen
Knochenbrüche
Verschiedene Verletzungen
Verbrennungen und Erfrierungen
 
Ertrinken
Vergiftung
Bisse und Stiche
Fremdkörper in den Atemwegen
Hitzschlag
 
Magendrehung
Verletzungen/Notfälle und erste Hilfe beim Hundesport
 
Wie Sie festgestellt haben, sind die blauen Themen weiterführende sogenannte Links.

Die anderen Themen finden Sie im Buch zusammen mit vielen anschaulichen Fotos und Zeichnungen.